48° Nord – ein biologisches Feriendorf im Einklang mit der Natur. Reiulf Ramstad gestaltet nordische Hütten in den Vogesen

29.09.2022
0
Shares
29.09.2022

Landschaftsarchitekt Emil Leroy-Jönsson entschloss sich vor einiger Zeit ein Hotel zu führen, wobei besonders die Natur zum Teil der Architektur werden sollte. Es sollte zeigen, dass Natur, Ökologie und Moderne vereinbar sind. So entstand gemeinsam mit dem norwegischen Büro für Architektur und Design Reiulf Ramstad “48° Nord” in dem kleinen Ort Breitenbach im französischen Elsass. Auf einer Streuobstwiese, nahe den benachbarten Vogesen zwischen Straßburg und Colmar ist das außergewöhnliche Feriendorf im nordischen Stil entstanden. Breitenbach besitzt einen authentischen Charme. Nahe gelegen an der Weinstraße lebt es friedlich im Rhythmus seiner Bewohner. Geschützt vor dem Zustrom von Touristen.

48° Nord
48° Nord

In dieser ursprünglichen Natur entstand eine überraschende Architektur aus 14 nordischen Hütten in heller Holzarchitektur. Wie ein traditioneller skandinavischer Rückzugsort sollen sie sein, der das Leben auf den “Luxus des Einfachen” herunterfährt und Mensch und Natur zusammenführt. In Breitenbach geht es lokal zu. Zum Bau der Hütten und dem Haus mit Rezeption und Restaurant wurden Kastanienbäume aus der unweiten Nachbarschaft zu Brettern für die Hütten verarbeitet. Kompakt stehen diese auf einer Basis aus Stelzen. Ohne großen Aufwand lassen sie sich auch wieder demontieren.

48° Nord

Die Hytten-Typen sind unterschiedlich und teilweise mi Sauna und Whirlpool. Hoch und schlank sind die Tree und Ivy genannten für den erhöhten Panoramablick. Für Familien gibt es die Fjell-Hütte mit einem geschützten Außenbereich. Die Grass mit Balkon ist eher etwas gedrungen. Hat aber eine eigene Dynamik. Das Innenambiente der Häuser besteht aus hellem Holz und modernen Möbeln. Der private Rückzug ist jederzeit möglich. Ruhe, frische Luft, die Landschaft, Lichtstimmungen und die entschleunigte Zeit sind oberste Priorität. Das Haupthaus sollte sich absetzen und ist deshalb schwarz gebeizt. Mit der Rezeption, dem Wellnessbereich und dem Restaurant bietet es einen Ort für Zusammenkunft und Gemütlichkeit in modernem Ambiente.

48° Nord

Hotelbesitzer Emil Leroy-Jönsson über 48° Nord: “Dieser Ort spiegelt meine tiefen Werte wider, mit einem ökologischen Gebäudeensemble und einem zu 100% biologischen Restaurant mit hausgemachten Speisen aus unserem eigenen Gemüsegarten und von unseren lokalen Lieferanten.”

48° Nord

Anfragen und buchen unter:

48° Nord Landscape Høtel

1048, route du Mont Sainte-Odile,

67220 Breitenbach

+33 3 67 50 00 05

contact@hotel48nord.com

 

 

Unsere kuratierten Empfehlungslisten umfassen Produkte, die wir lieben und die wir mit Dir teilen möchten. Amazcy hat Marketing-Partnerschaften, was bedeutet, dass wir möglicherweise eine Provision von Deinem getätigten Kauf erhalten.

Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.

Titelbild: Emil Leroy-Jönsson, Norwegen ; Reiulf Ramstad, Norwegen

ÄHNLICHE ARTIKEL

Ujet E-Scooter klappbar und mit Orbitalrädern

E-Scooter Konzepte für die Stadt gibt es schon viele. Auf der CES in Las Vegas kam mit dem Ujet E-Scooter ein weiteres dazu – a...

STUDIO SICILY fertigt Geschirr in handwerklicher Tradition Siziliens

Sizilien besitzt eine hervorragende Handwerkstradition. Diese als kulturelles Erbe zu erhalten und zu fördern ist eine Aufgabe, d...

TON präsentiert Lounge Chair von Lucie Koldova auf der imm Cologne 2018

Feine Kurven, Materialkontrast und manuelle Holzbiegetechnik. Auf der IMM Cologne 2018 stellt TON einen neuen beeindruckenden Loun...