Secular Retreat in den Hügeln von Devon von Peter Zumthor

11.11.2022
0
Shares
11.11.2022

In Peter Zumthors Architektur ist es nicht für alle möglich zu leben. Doch hier wird es für ein Urlaubserlebniss der besonderen Art für alle möglich. Der Schweizer Architekt ist bekannt für seine weltweit außergewöhnliche, minimalistische Architektur. Passend für Living Architecture, Anbieter für außergewöhnliche Architektur namhafter Architekten. Dessen Gründer Alain de Botton überzeugte Zumthor zu dem Secular Retreat in den Hügeln von Devon, einer Grafschaft im Südwesten Englands, bekannt für seine pittoresken Küstenstädte und die Dart- und Exmoor-Nationalparks.

Secular Retreat

Der großzügige, fast rundum verglaste Sichtbetonbau oberhalb der Steilküste von Devon für maximal 10 Personen kann als Familien oder-Freundeslocation ein besonderes Erlebnis bieten. Fünf Schlafzimmer mit en-suite Badezimmern (Dusche und Badewanne) und zehn Betten stehen dafür bereit. Innenräume, Möbel und Beleuchtung wurden vom Architekten speziell für dieses Haus entworfen und mit namhaften Herstellern umgesetzt. Private Hügellage mit weitläufigen Gärten und Blick über Devon und auf das Meer. Ein kurzer Spaziergang führt zu einigen der schönsten Küstenwanderwege im Südwesten. Hofläden und Fischhändler in der Nähe verkaufen lokal gefangene und produzierte Lebensmittel. 

Secular Retreat

Durch den Eingang unter dem massiven Überhang des freitragenden weißen Betondachs steht der Gast im vollständig verglasten großen und offenen Wohnbereich mit  bezaubernder Aussicht auf die Landschaft von South Devon. In einer halb versteckten Ecke gibt es einen Schreibtisch für Rückzug mit Aussicht. Im Wohnbereich kommen alle zusammen, um Speisen in der durchdacht gestalteten Küche zuzubereiten und dann am großen Esstisch Platz zu nehmen oder sich um den Kamin zu versammeln. Jedes Schlafzimmer profitiert von der atemberaubenden Lage mit raumhohen Fenstern zu den nahe gelegenen Gärten und der Landschaft. Am Morgen einen Kaffee im Haus oder Obstgarten, wie jeder möchte. Secular Retreat ist ein ganz besonderes Haus, das erlebt werden muss.

Secular Retreat

Peter Zumthor wird häufig als einer der größten Architekten der Welt bezeichnet. Er wurde 2009 mit dem international renommierten Pritzker-Preis und 2013 mit der RIBA-Goldmedaille ausgezeichnet. Seine wohl bekanntesten Bauwerke sind die Bäder in Vals in der Schweiz, das Kolumba-Museum in Köln etc. Neben vielen privaten Aufträgen arbeitet er aktuell an Entwürfen für Museen in Basel (Erweiterung der Fondation Beyeler) und Los Angeles (Los Angeles County Museum of Art). Er ist ein Meister des Handwerks und ein Experte in der Verwendung von Materialien, die seinen Gebäuden eine unvergängliche Qualität verleihen. Für Living Architecture hat Zumthor diesen Rückzugsort auf einem Hügel entworfen, an dem Menschen die seltene Gelegenheit haben werden, zu bleiben, zu leben und seine Architekturphilosophie aus erster Hand zu erfahren.

Der Preis für 3 Übernachtungen beträgt £2275, ca. 2600 Euro. Buchen unter info@living-architecture.co.uk oder unter (44) 0-203 488 1584, Montag bis Freitag, 9:00 – 17:00 Uhr.

 

Unsere kuratierten Empfehlungslisten umfassen Produkte, die wir lieben und die wir mit Dir teilen möchten. Amazcy hat Marketing-Partnerschaften, was bedeutet, dass wir möglicherweise eine Provision von Deinem getätigten Kauf erhalten.

Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.

Titelbild: Peter Zumthor, Schweiz; Living Architecture, Großbritannien

ÄHNLICHE ARTIKEL

Soapbottle – Verpackung aus Seife. Natürlich, umweltfreundlich und ausgezeichnet!

Soapbottle ist eine Verpackung für flüssige Hygieneprodukte wie Duschgel, Shampo etc. Hergestellt aus Seife. Während der Inhal...

Aktiv entspannen in Floris Green Suites von noa*- die perfekte Kombination aus klassisch und modern für Sommer- und Winter

noa* ist ein preisgekröntes, innovatives Architektur- und Designstudio, gegründet von Lukas Rungger und Stefan Rier mit Sitz in ...

Ujet E-Scooter klappbar und mit Orbitalrädern

E-Scooter Konzepte für die Stadt gibt es schon viele. Auf der CES in Las Vegas kam mit dem Ujet E-Scooter ein weiteres dazu – a...