Sauberer Strom überall. Zola Electric bringt unabhängige Energiesysteme an Orte, wo sie dringend benötigt werden

27.09.2022
0
Shares
27.09.2022

Zola Electric mit Headquarter in Amsterdam/NL hat sich mit Enlisted Design aus Oakland California zusammengetan, um ein solarbetriebenes Beleuchtungs- und Ladesystem zu entwickeln. Das bringt Strom in Teile Tansanias, die nicht an das Stromnetz angeschlossen sind.

Zola Electric

Die Herausforderung war, saubere, erschwingliche und zuverlässige Solarenergie durch Microgrids (dezentrale Energiesysteme) in Gebieten zu ermöglichen, die keine Stromversorgung besitzen. Gesichert wird so eine Grundversorgung für jedermann dort und kann Bildung, Gesundheit und wirtschaftliches Ansehen verbessern. Durch einen an der Wand montierten Akkupack und ein Bedienfeld zur Stromversorgung dieses Microgrids wird dies beispielsweise in Tansania ermöglicht.

Zola Electric

“Zola Electric beauftragte uns, um den Hub zu entwerfen. Einen an der Wand montierten Akkupack und ein Bedienfeld zur Stromversorgung dieses Microgrids”, so Enlistet Design. Passend geformt für viele Haushalte, die einen Hub nutzen, ist er das bekannteste technische Produkt im Haushalt. “Ein ausgewogenes Design sollte sein. Dazu modern mit technisch fortschrittlicher Ästhetik.”

Zola Electric

Das Ergebnis ist ein Hub mit niedrigem Profil in Anlehnung an die Texturen und Materialien in den Gemeinden, denen es dient. Die anthrazitgraue Farbe erinnert an Premium-Technologie und ist gleichzeitig abrieb- und schmutzabweisend. Einfache Ikonographie und farbcodierte LEDs zeigen Zustände wie Laderate und Batteriestand an. Mehrere Hubs können übereinander gestapelt werden. Der 2018 eingeführte Zola Hub treibt die Mission von Zola Electric voran, dezentrale, erneuerbare Energie für alle zugänglich zu machen.

Zola Electric
Zola Electric

Die Wurzeln von ZOLA Electric begannen in der Erfahrung von drei Mitbegründern. Die lebten und reisten in Afrika und beobachteten, dass sowohl netzunabhängige als auch netzgebundene Gemeinden auf schmutzige, teure und schwer zu verwaltende Energieformen wie Kerosin und Diesel angewiesen sind. Es gab keine primäre, integrierte Energiequelle. Fünf Jahre später wurde ZOLA Electric, ursprünglich bekannt als Off-Grid Electric, in Tansania eingeführt. Ihre Mission: Netzunabhängige ländliche Gemeinden ohne Netzinfrastruktur mit Solarlösungen für Zuhause zu versorgen. Heute ist ZOLA ein führendes Technologieunternehmen mit differenzierten Lösungen, die jedes Problem des Energiezugangs lösen können: ländlich, städtisch, netzunabhängig, netzgebunden, privat oder gewerblich. ZOLA Electric bedient derzeit über 1 Million Benutzer auf drei Kontinenten in über 10 Ländern. Die Mission von ZOLA ist es, überall sauberen Strom bereitzustellen und dafür gab es bereits mehrere Auszeichnungen.

Unsere kuratierten Empfehlungslisten umfassen Produkte, die wir lieben und die wir mit Dir teilen möchten. Amazcy hat Marketing-Partnerschaften, was bedeutet, dass wir möglicherweise eine Provision von Deinem getätigten Kauf erhalten.

Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.

Titelbild: Zola Electric, Niederlande ; Enlisted Design, USA

ÄHNLICHE ARTIKEL

Design-Outdoor 190 Kitchens von ALPES-INOX aus Edelstahl

Alpes-Inox ist ein italienisches Unternehmen im Bereich Küchen und Haushaltsküchengeräte auf hohem Gestaltungs-Niveau. Die Elem...

Moot – Mode “Made out of trash”

Nachhaltig und bewusst konsumieren, das verspricht die Mode von MOOT moot eco. Nils Neubauer und Michael Pfeifer stellen Mode aus ...

Olio – ein Beistelltisch aus nachhaltigem Restmaterial

Das niederländische Möbelunternehmen Montis wünschte von Designer Max Lipsey einen passenden Beistelltisch für das Sofa Aztec,...