Soapbottle – Verpackung aus Seife. Natürlich, umweltfreundlich und ausgezeichnet!

30.04.2021
0
Shares
30.04.2021

Soapbottle ist eine Verpackung für flüssige Hygieneprodukte wie Duschgel, Shampo etc. Hergestellt aus Seife. Während der Inhalt komplett verwendet wird, löst sich der Behälter langsam von außen auf. Überreste können als Handseife weiterverwendet oder unter Zugabe von Soda und Natron zu Waschmittel verarbeitet werden. Die Seife besteht aus natürlichen Rohstoffen – ein Alkalisalz, gewonnen aus Öl bzw. Fett – und ist biologisch abbaubar. Mit Soapbottle kann Müll komplett vermieden werden. Plastikverpackungen entfallen. Die Produktinnovation erhielt den Bundespreis Ecodesign und weitere Preise. Zu Recht!

Entwickelt wurde Soapbottle von der Designerin Jonna Breitenhuber. Die Masterarbeit an der Universität der Künste Berlin erregte 2019 große Aufmerksamkeit, da verblüffend einfach. Laut Studien verbraucht jeder Deutsche im Durchschnitt elf Flaschen Duschgel, zehn Flaschen Shampoo und 3,7 Flaschen Flüssigseife im Jahr. Insgesamt ergibt das 75 Kilotonnen, das sind mehrere Tausend Schwimmbecken voll. Erschreckend! Es gibt kaum eine kunststofffreie Verpackung für flüssige Körperpflegeprodukte, resümierte die Designerin. Inspiration fand Breitenhuber in der Lebensmittelindustrie. Beispielsweise allseits beliebtes Eis wird in der Waffel gehändigt und diese als leckere Zugabe gleich mit verspeißt.

Soapbottles Prinzip ist folgendes: Die Flaschen werden aus Seife gegossen und verfestigen sich zu fester Seife. Darin können Shampoo, Duschgel oder Flüssigseife eingefüllt werden. Zum Schließen der Öffnung kann ein Metallverschluss an die Seife befestigt werden. Aufgehängt durch ein eingefädeltes Band an der vorgesehenen Lochöffnung überall in Bad und Dusche. So trocknet die Seife schnell und flutscht nicht aus der Hand. Unter der Dusche kannst Du das Shampoo aus der Seife für die Haare verwenden und die Seife direkt für den Körper. Wenn das Produkt aufgebraucht ist, kannst Du die Reste der Soapbottle mit einer Reibe zu kleinen Spännen raspeln, Natron und Soda hinzufügen und das Gemisch als Waschpulver oder Putzmittel verwenden.

Das Konzept von Soapbottle verbreitete sich schnell und setzte sich rasant durch. Internationale Messen und Auszeichnungen halfen, sowie die Unterstützung auf Kickstarter. 125.000 € wurden gesammelt! Die Kampagne ist erfolgreich zu Ende.

Das Projekt Soapbottle hat sich formiert und ist nun in den Niederlanden/Amsterdam ansässig. Ein junges, internationales Team arbeitet  intensiv an der Produkt- und Markenentwicklung. Inzwischen ist ein funktionierender Prototyp von Soapbottle entwickelt worden und qualifizierte Partner wie das Label für Pflegeprodukte Marie-Stella-Maris/Amsterdam gefunden worden. Marie-Stella-Maris glaubt, dass jeder auf der Welt Zugang zu einer Quelle für sauberes Wasser und Hygiene haben sollte. Deren Stiftung für globale Trinkwasser- und Hygieneprojekte unterstützt Projekte in der ganzen Welt und Soapbottle kann ein Teil davon werden.

 

Unsere kuratierten Empfehlungslisten umfassen Produkte, die wir lieben und die wir mit Dir teilen möchten. Amazcy hat Marketing-Partnerschaften, was bedeutet, dass wir möglicherweise eine Provision von Deinem getätigten Kauf erhalten.

Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.

Titelbild: Soapbottle, Niederlanden

ÄHNLICHE ARTIKEL

Love Hultén entwirft die schönsten Retro-futuristischen Geräte

Love Hultén, Designer aus Schweden, entwickelt in seinem Atelier in Göteborg einzigartige, handgefertigte Geräte, die traditio...

Honda Electric Café Racer Konzept verbindet klassischen Stil mit Zukunftstechnologie

Diese Idee, die als "Electric Café Racer 1" bezeichnet wird, ist eine Neugestaltung eines Honda Café Racer 125ccm. Design und Ko...

Drei umweltfreundliche und nachhaltige Reinigungsmittel – ohne Plastik

Beim Kampf gegen die Umweltverschmutzung gehört die Reduzierung von Plastikmüll und Plastik im allgemeinen zu den Hauptthemen un...