The Go FlyEase. Der erste freihändige Schuh von Nike

07.04.2021
0
Shares
Der in den USA ansässige Sportbekleidungsriese Nike präsentiert sein neuestes Modell eines freihändig anzuziehenden Sportschuh, den Go FlyEase.
Praktisch und schnell, ohne große Umstände des Zuschnüren sitzt der Schuh am Fuß wie angepasst.
Ausgangspunkt für das neue Schuhdesign von Nike war die Überlegung des Designteams: Wenn wir einen “Freihandschuh” entwerfen, wie würden wir das tun? Vor allem, wie wird der Benutzer einen solchen Schuh händeln? Ergebnis: Als Benutzer nimmst Du Deinen Fuß, setzt ihn hinter die Ferse des anderen Fußes und drückst diesen Fuß heraus. Um reinzukommen, schiebst Du Deine Zehen hinein, klemmst Deinen Fuß und den Rest Deines Gewichts dagegen bis sie gegen die Fersenkappe krachen. Dieses Verhalten galt es zu entwerfen. Herausgekommen ist der Sportschuh Go FlyEase.
Laut Nike steckt hinter der “sanften Bewegung des Schuhs” ein bistabiles Scharnier, mit dem der Schuh in vollständig geöffneten und geschlossenen Zuständen gesichert werden kann. Diese Dualität ermöglicht ein weiteres charakteristisches Detail: den Nike GO FlyEase-Spanner für ein leicht zugängliches und funktionales Design. Besonders für Menschen mit Behinderungen, die unsichtbar oder sichtbar sind, bedeutet der Sportschuh eine Freiheit ihre Schuhe selbstständig anzuziehen.
Zukunftsorientiert, barrierefrei, ob drinnen oder draußen, ob morgens oder abends: Die Farbgebungen des Nike Go FlyEase fangen die weichen Pastelltöne des Sonnenaufgangs und die knalligen Farben der abendlichen Stadt ein und passen so zu jedem Look und jeder Tageszeit. Preis: 120 US-Dollar. 

Unsere kuratierten Empfehlungslisten umfassen Produkte, die wir lieben und die wir mit Dir teilen möchten. Amazcy hat Marketing-Partnerschaften, was bedeutet, dass wir möglicherweise eine Provision von Deinem getätigten Kauf erhalten.

Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.

Titelbild: Nike, USA

ÄHNLICHE ARTIKEL

Salone del Mobile 2022: Newcomer-Award ein&zwanzig für junge Design-Talente ausgezeichnet

2022 fand die Salone del Mobile trotz Pandemie verschoben in den Juni statt. Der erste Abend der Mailänder Designwoche wurde mit...

HiCan und HiBed – die multifunktionalen hightech Betten

Die HiCan und HiBed hightech Betten vereinen luxuriöses Design mit Technologie und Komfort. Das italienische Unternehmen Hi-Inter...

String Regalsystem – individuell konfigurierbar für Inn- und Outdoor

Das kleine, feine Regalsystem String ist erwachsen geworden. 1949 designed by Nisse und Kajsa Strinning/Schweden ging es als Gew...